Der Archäologische Dienst des Kantons Bern sucht eine/n qualifizierte/n Vermesser/in und Geomatiker/in

Archäologische/r Vermesser/in und Geomatiker/in 80 – 100 %

Arbeitsort: Bern
Stellenantritt: 1. Juni 2020 oder nach Vereinbarung

Der Archäologische Dienst des Kantons Bern sucht eine/n qualifizierte/n Vermesser/in und Geomatiker/in. Als Fachperson im Vermessungswesen und in Geomatik stellen Sie zusammen mit Archäolog/innen und Grabungstechniker/innen die Vermessung archäologischer Funde und Untersuchungen im Kanton Bern sicher. Sie helfen, digitale Dokumentationsweisen zu entwickeln und pflegen die Schnittstelle der Archäologie zum GIS.

Ihre Aufgabe

Sie verantworten die Vermessung und Grabungsvermessung des Archäologischen Dienstes. Sie leiten, planen und führen Grundlagen- und Vermessungsarbeiten für archäologische Untersuchungen jeglicher Art (Grabungen, Bauuntersuchungen, Geländemodelle usw.) durch und archivieren diese oder stellen Basisdaten für die Grabungsvermessung bereit. Von Dritten oder intern produzierte Vermessungsdaten verwalten, prüfen und archivieren Sie. Die Entwicklung von Konzepten, Standards und Richtlinien für Vermessung und Grabungsvermessung gehört zu Ihren Aufgaben, ebenso wie die Entwicklung digitaler Dokumentationsmethoden. Sie stellen die Schnittstelle zum GIS sicher und bilden Mitarbeitende im Bereich der Grabungsvermessung aus und weiter.

Ihr Profil

Sie arbeiten gerne im Team und zeichnen sich durch eine selbstständige sowie zuverlässige und sorgfältige Arbeitsweise und ein hohes Dienstleistungsbewusstsein aus. Sie haben ein Interesse an der Archäologie und ihrer Methodik. Zusätzlich bringen Sie eine Ausbildung zur/m Geomatiker/in EFZ (Schwerpunkt AV) oder Geomatiktechniker/in mit eidg. Fachausweis, ergänzt durch einen Bachelor oder Master in Geomatik, sowie mehrere Jahre Berufserfahrung mit. Sie verfügen breite Kenntnisse in der Vermessung und der in der Vermessung genutzten Geräte und Software (CAD und GIS). Idealerweise verfügen Sie auch über Kenntnisse in FME, Python und 3D-Dokumentationsmethoden. Sie verständigen sich auf Deutsch und Französisch und sind bereit, mit dem persönlichen Fahrzeug Feldeinsätze im ganzen Kanton Bern zu leisten.

Wir bieten Ihnen

Wir bieten eine interessante, verantwortungsvolle Aufgabe mit Möglichkeit zu einem Teilzeit-Pensum im kulturpolitischen Umfeld des Kantons Bern mit der Möglichkeit, den eigenen Arbeitsbereich aktiv mitzugestalten. Zudem bieten wir Jahresarbeitszeit sowie eine engagierte Zusammenarbeit in einem qualifizierten Team.

Kontakt

Interessiert Sie diese Herausforderung? Wir freuen uns über Ihre Online-Bewerbung unter dem Link “Jetzt bewerben“. Bitte beachten Sie, dass wir nur Online-Bewerbungen akzeptieren.

Für weitere Auskünfte stehen Ihnen Herr Dirk Schimmelpfennig, Leiter Zentrale Dienste, Tel. +41 31 633 98 14 oder Frau Sylviane Brasey-Badoud, HR-Partnerin, Tel. +41 31 636 42 54, gerne zur Verfügung.

Bewerbungsunterlagen von Stellenvermittlungsbüros können wir leider nicht berücksichtigen.

Bewerbungsfrist: 26. März 2020